Jugendausschuss 2017

Vorsitzender Daniel Wissmann
Jugendvertreter Stefani Probst
Jelena Dudaric-Jelas
Jugendsprecher Dominique Probst
Filip Dudaric
Bericht Jugendvollversammlung 2016
Bericht Jugendvollversammlung 2015

Jugendvollversammlung 2015

Am Samstag, den 14.03.2015 fand im Rahmen des Schiedsrichterturniers die jährliche Jugendvollversammlung in München statt. Die Spielpausen wurden für konstruktive und interessante Gespräche genutzt. Leider konnte nicht der gesamte Jugendausschuss daran teilnehmen.

files/2015/sport/jugend_2015/JuVv15_1.jpg

Der Jugendreferent, Daniel Wissmann, stellte zusammen mit Domino und Stefanie die Jahresplanung zusammen. Da es vor allem um die Interessen der Jugendlichen geht, ist das Mitspracherecht der Jugendlichen sehr wichtig. Die im Vorfeld verschickte Tagesordnung wurde Punkt für Punkt abgearbeitet:

Jugendländermasters (vom 25. und 26. April 2015 in Idstedt (Schleswig-Holstein)
Die Planung dieses Events entpuppt sich als reine Mamutaufgabe. Bayern möchte auch in diesem Jahr mit zwei Jugendmannschaften (Cadets und Juniors) teilnehmen. Leider erhielt Daniel bisher nur fünf Zusagen. Die Juniorenmannschaft steht bereits fest: Luzia Beil, Domino Probst und Paul Möslein. Hier tritt Bayern notfalls ohne Auswechselspieler an. Bei den Cadets haben sich bisher nur Leonie Vecile und Filip Dudaric angemeldet. Der Jugendreferent versucht noch eins bis zwei Spieler einzuladen, um die Mannschaft zu vervollständigen. Aufgrund der weiten Anreise (ca. 10 Stunden) entschied sich der Jugendausschuss mit dem Zug anzureisen. Über die Zugverbindungen, Gruppenticket, Schlafzug usw. müssen noch Informationen eingeholt werden. Um ausgeruht und konzentriert am Turnier teilzunehmen entschied man sich gegen eine Turnhalle als Übernachtungs-möglichkeit. Der Jugendreferent wird eine kostengünstige Jugendherberge oder Pension buchen. Die Mobilität vor Ort stellt noch ein kleines Problem dar. Diesbezüglich nimmt Daniel noch Kontakt mit dem ausrichtenden Verein auf. Als Verpflegung nehmen die bayerischen Teilnehmer das Angebot des Vereines wahr. Wegen der frühen Anreise (Freitagvormittag) und der späten Heimkehr (Sonntag, ca. 24.00 Uhr) werden Schulbefreiungen ausgestellt.

Daniel versucht, einen bayerischen Austragungsort für das Jugendländermasters 2016 zu finden. Wegen der geographischen Lage bietet sich hier ein unterfränkischer Verein an. Der Jugendreferent hilft gerne bei der Organisation.

Bayerische Meisterschaft Jugend/Erwachsene (am 10. Mai 2015 in Burgthann)
Man möchte in Zukunft mehr Jugendliche und Erwachsene dazu bewegen, wieder an diesem Turnier teilzunehmen. Hierfür wurde bereits ein Beschluss von der Vorstandschaft gefasst:
Der BPV ermöglicht jedem Jugendlichen für ein Jahr auch ohne Lizenz an den bayerischen Jugendveranstaltungen teilzunehmen. Das Turnier wird dadurch aber nicht abgewertet.
Somit haben die Jugendlichen die Chance in die Jugendarbeit des BPV reinzuschnuppern. Der Jugendausschuss erhofft sich dadurch, das Interesse am Pétanquesport zu wecken, und wieder mehr Jugendliche zu gewinnen. Außerdem muss wieder jeder gemeldete Jugendliche eine persönliche Einladung für diese Veranstaltung erhalten. Daniel wird zusammen mit Uli Blendinger Einladungen und ein Plakat gestalten. Neben dem postalischen Weg möchte Daniel diese Einladungen bei Turnieren verteilen und mit dem Plakat werben.
Diese Bayerische Meisterschaft wird im „Maastrichter System“ ausgetragen. Dadurch hat jede Mannschaft mindestens vier Spiele. Als Startgebühr entschied man sich für Erwachsene 5,- € und für Jugendliche 2,- € zu verlangen. Daniel versucht kleine kostengünstige Präsente aufzutreiben, die bei der Anmeldung an die Jugendlichen verteilt werden. Als Preise werden Pokale und Trophäen (nur für die Jugendlichen) organisiert. Sollte noch etwas von der Startgebühr übrigbleiben, wird das Geld ebenfalls ausgeschüttet. Man verzichtet in diesem Jahr auf ein Rahmenprogramm und Tombola. Der Jugendausschuss hält es für wertvoller, wenn die ausgeschiedenen Mannschaften als Zuschauer den laufenden Spielen beiwohnen. Die Verpflegung übernimmt der Burgthanner Verein.

Internationales Jugendturnier (vom 10. bis 12. Juli 2015 in Kayl)
Domino berichtete über ihre Erfahrungen im letzten Jahr. Dieses Turnier sei eine interessante und wertvolle Veranstaltung für den Jugendkader. Eigentlich wollte man zukünftig im Rahmen des Münchner Hofgartenturniers eine weitere bayerische Jugendveranstaltung an diesem Wochenende ins Leben rufen. Hier möchte der Jugendausschuss, evtl. zusammen mit dem BPV Präsidenten, Michael Dörhöfer, ein Konzept für 2016 erstellen. Da Luzia bereits für dieses Jahr vom DPV Kader freigestellt wurde, wird Bayern in Kayl teilnehmen. Der Jugendreferent wird als Betreuer zusammen mit dem Juniorenkader, Luzia Beil, Domino Probst und Paul Möslein zu diesem Turnier fahren.

Jugendseminar / Bay. Meisterschaft (vom 24. bis 26. Juli 2015 in Straubing)
Als erstes sprach man über die offizielle Bezeichnung dieser Veranstaltung. Unter den Namen „Impulsfestival“ können sich die wenigsten etwas vorstellen oder anfangen. Das Wort „Festival“ sei an dieser Stelle unangebracht. Außerdem fehle das Wort „Jugend“ gänzlich. Man möchte das Event wieder „Jugendseminar“ nennen. Auch hier muss, ähnlich wie bei der Bayerischen Meisterschaft Jugend/Erwachsene mehr Werbung gemacht werden, um wieder mehr Teilnehmer zu bekommen. Außerdem tritt die gleiche Lizenzregelung in Kraft. Auch hier hofft der Jugendreferent auf die Hilfe von Uli Blendinger. Beim Jugendseminar soll zukünftig der Pétanque-Sport im Fokus stehen. Bei einem Fußballcamp wird auch nicht Tennis gespielt. Daniel möchte an seinem altbewährten Programm anknüpfen, und neue Ideen mit einbringen. Außerdem ist es wichtig, mit einem professionellen Trainer zusammenzuarbeiten. Uwe Büttner hat hierfür schon seine Bereitschaft angekündigt. Über den Modus der Bayerischen Meisterschaft möchte man samstags sprechen, wenn die Teilnehmerzahlen feststehen. Neben dem Tireurwettbewerb wurde nun auch ein Lege-wettbewerb seitens des DPV eingeführt. Beides soll im Rahmen des Jugendseminars durchgeführt werden. Pokale, Trophäen und kleine Präsente werden vom Jugendreferenten besorgt. Als Unkostenbeitrag entschied man sich für 20,- € (Jugendliche) und 30,- € (Erwachsene). Der Etat für diese Veranstaltung ist zu knapp bemessen. Die Verpflegung stimmt Daniel mit dem Straubinger Verein ab.

Bereits im Vorfeld traf sich der Jugendreferent (am 09. März 2015) mit dem Vorstand, Josef Prommersberger, um die Infrastruktur zu checken. Das Umfeld ist bestens für das Jugendseminar geeignet. Flutlicht, Zeltplatz, Vereinsheim, Duschen und Toiletten sind vorhanden.

Deutsche Meisterschaft (am 12. und 13. September 2015 in Edingen Neckarhausen) Eine genaue Planung kann erst stattfinden, wenn die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften bekannt ist. Zur Mannschaftsfindung möchte man das Jugendseminar in Straubing nutzen. Danach müssen Fahrt, Übernachtung und Verpflegung organisiert werden. Generell möchte man in Zukunft eine Übernachtung in Turnhallen vermeiden.

Jugendverbandstag (am 14. und 15. November 2015)
Zu diesem Thema gab es keine Wortmeldung. Der Tagungsort wurde leider noch nicht bekannt gegeben. Der Jugendreferent wird daran teilnehmen.

Jugendgewinnung
Um den Vereinen die Jugendarbeit zu erleichtern wurde zusammen mit Uli Blendinger ein neuer Flyer entworfen. Darin wird detailliert beschrieben, wie man vorgehen kann oder sollte, Jugendliche zu gewinnen. Zukünftig sind weitere Hilfestellungen geplant.

Sonstiges
Daniel entschuldigte sich noch für die kurzfristige Einberufung der Jugendvollversammlung. Aus gegebenem Anlass war dies leider notwendig. Künftig wird eine derartige Versammlung rechtzeitig angekündigt und an einem separaten Ort stattfinden.

files/2015/sport/jugend_2015/JuVv15_2.jpg

Wir sind bemüht und auf dem besten Wege die Jugendarbeit in Bayern voranzubringen. Dies benötigt aber leider etwas Zeit und vor allem auch die Hilfe der Vereine.

Ich bedanke mich beim Jugendausschuss und der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit!