Bayern und Landesliga

von BPV e.V.

Um die 160 Spieler trafen sich am 23. Juni in Fürth um den letzten Ligatag der Saison 2018 auszutragen.

Die Vorzeichen waren gut, das Wetter angenehm warm und Regen war nicht in Sicht. Das Team der Fürther hat alles wunderbar vorbereitet. Eingeschränktes Catering war ausgesprochen worden - doch am schwierigsten war die Wahl zwischen 10 verschiedenen Sorten Küchen und Torten.

In der Bayernliga hat sich Schweinfurt in den ersten beiden Tagen mit 6:0 auf den ersten Platz gespielt und sich einen schönen Vorsprung vor München 2, Nürnberg und Mechenhard (alle 4:2) aufgebaut.

Bei Hof (0:6) und Weilheim (1:5) ging es um alles - 2 Siege mussten her um den Abstieg zu verhindern.

Nach der ersten Runde wurde es spannend an der Spitze!

Schweinfurt unterlag Augsburg 2 zu 3 und die Spitze wurde nochmal umkämpft. Plötzlich nur noch eine Begegnung unterschied - die Verfolger höchst motiviert.

In der letzten Runde ging es um alles - Nürnberg spielte gegen Schweinfurt.

Nach langen und spannenden Spielen unterlag Schweinfurt dem PCNC 2 zu 3. Dadurch rutschte Schweinfurt auf Tabellenplatz 3 und München auf Tabellenplatz 1.

Nach 10 Jahren in der Bayernliga und 3 Vizemeistertiteln konnte München 2 endlich bayerischer Meister werden. 

Nicht auf dem Bild - Michael & Vanessa Dörhöfer, Su Turhan

Ähnlich in der Landesliga Nord: Oettingen 1 hat sich mit 6:0 an die Spitze gespielt - die Verfolger Aschaffenburg, Fürth und Oettingen 2 hatte ebenfalls 4:2. BCHK Ansbach und die Spieler des ZZ Nürnbergs gaben das Schlusslicht.

Auch in der Landesliga Nord wurde es Spannend - die ersten 4 Plätze verloren ihre erste Begegung.

Ein Sieg für Oettingen in der nächsten Runde hätte den Aufstieg schon in der 8ten Runde klar gemacht - aber die Fürther zeigten klar wer hier Daheim ist - und machten die Spitze nochmal spannend!

Selbst in der Hand liesen es sich die Oettinger den Meistertitel und damit verbundenen Aufstieg aber nicht mehr nehmen und macht die Saison mit einem 4 zu 1 gegen Niedernberg 2 klar.

 

Meister Landesliga

In der Landesliga Süd konnte sich die BouPa München fast fehlerfrei durch die Saison spielen. Nur gegen München 3 musste sich die Mannschaft am letzten Spieltag geschlagen geben.

Nicht im Bild - Silke Herget, Nadine Rohde & Dino Grimm

Glückwunsch München 2, Oettingen 1 & BouPa München!

Dem PCNC Nürnberg wünschen wir viel Erfolg bei der Relegation zur Bundesliga im September - München 2 darf daran leider nicht teilnehmen und gibt den Kelch automatisch an den 2ten der Tabelle weiter.

Zur Newsübersicht