Bayernliga

von Uli Blendinger

PCNC – Tradition und neue Frische macht den Meister

Punkt 10 Uhr starteten die 10 Teams (im Bild alle Mannschaftsführerinnen und -führer und Ligakoordinator) aus ganz Bayern in den entscheidenden Tag.

Doch bereits nach Runde zwei stand Samstag Nachmittag fest: Der PCNC ist nicht mehr zu stoppen und zieht fehlerlos (9:0 Begegnungen) in die Bundesligarelegation. Verfolger Mechenhard unterlag Up-and-down-Schweinfurt. Damit war der Kochkäs gegessen.

Der Erfolg des Traditionsclubs PCNC ist kein Geheimnis: Verjüngung paart sich mit Erfahrung. Die Neuzugänge Esther, Oliver und Ronja Hahlbohm, Matthias Ress und Sascha Raux, der langsam aus seiner Babypause zurückfindet, geben dem Club eine neue Frische. 

Dazu die Bank von Herrmanns, Raux, Hausam, Ress: eine homogene Zusammensetzung.

Die personelle Gestaltung wird im PCNC allerdings wenig bewußt gesteuert. Vielmehr „passiert“ sie dem Verein einfach und es wird positiv damit umgegangen. Das schafft ein organisches Klima, ein Nährboden für den Erfolg. Neudeutsch: Nachhaltig.

Niedernberg strauchelte nur gegen Meister und Vizemeister. Ansonsten führen sie eine blitzsaubere Bilanz – und das als Aufsteiger. Weiter so.

Der spannendere Teil spielte sich im „Keller“ ab. Sauerlach blieb sieglos in – und gegen Fürth. Auch München 3 konnte keine der 3 Begegnungen mit mindestens 3 Spielsiegen beenden.
Fürth kletterte um 2 auf Platz 8 durch den Sieg gegen Sauerlach. Der Klassenerhalt in der Bayernliga liegt nun in Händen von PCNC (Aufstieg in die Bundesliga) und/oder BCR Regensburg (Verbleib in der Bundesliga). Horrorszenario: Sollte auch München 1 absteigen, werden 4 aus der Bayernliga runterplumpsen. So wird in Fürth und Hof aufmerksam verfolgt werden, was am 3. September in Herxheim gespielt wird.

Aufsteigen in die Bayernliga werden 2018 der BCI Röthenbach und PC Goggolori Weilheim. Herzlichen Glückwunsch.

Vom Fürther Veranstalter ein Hinweis: Es blieb sehr viel Müll zurück. Es wird gebeten, das Gastrecht nicht unnötig auszureizen. Wenn schon Lebensmittel mitgebracht werden, bitte den Müll wieder mit heimnehmen.

Vom Ligakoordinator ein Hinweis: Eine Bayernliga ohne einheitliche Oberbekleidung ist möglich, aber sinnlos. Wenn wir es nicht in der Bayernliga schaffen, wo dann? Bitte die bequeme und chice Kleidung für die 362 anderen Tage reservieren. Die interessierten Zuschauer danken es.

Danke an die Schiedsrichter Kreile / Lohaus / Blau und allen freiwilligen und unfreiwilligen Helfern in Fürth. Es war heiß, aber geil.

Wir drücken dem PCNC alle Daumen für einen nachhaltigen Aufstieg!

[Fotos: Frank Hausam, Uli Blendinger]

Zur Newsübersicht