Bayerische Meisterschaft Triplette 55+

von Matthias Ress

Zur offenen Bayerischen Meisterschaft Triplette 55+, die nach Absage der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft als einzelne Veranstaltung ausgetragen wurde, fanden sich stattliche 33 Tripletten in Burgthann ein. Eine sehr erfreuliche Zahl, gleichzeitig aber auch schade, dass sich über 20 Teams die sich nicht für die Qualifikation angemeldet haben eingeschrieben haben. Hätten diese sich auch für die Teilnahme an der Qualifikation entschieden hätte diese stattgefunden. Vielleicht ein weiterer Ansatzpunkt für nächstes Jahr.

Nach drei Runden Schweizer System in der Vorrunde und anschließenden KO-System standen sich am Ende im Halbfinale folgende 4 Mannschaften gegenüber. Michael Hahn mit Elisabeth und Günter Hochwimmer und Heidi Stümke, Max Lohr und Marianne Hofmann unterlagen im Halbfinale den auf dieser Ebene erfahreneren Finalisten.

Nach Wolkenbruch und eintretenden Starkregen samt Platzüberflutung standen sich vier Spieler des PCNC, ein Spieler der 1. MKWU und ein Spieler der FT Hof gegenüber.

Nach konstantem Spiel über den ganzen Tag hinweg sicherten sich Werner Kempf, Albin Raux und Tita Vecile den Bayerischen Meistertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Den 2. Platz erreichten Frank Hausam, Sigi Ress und Markus Probst, der damit den 2. Landesmeistertitel in 8 Tagen nur knapp verpasste.

v.l.n.r. Sigi Ress, Markus Probst, Frank Hausam, Tita Vecile, Werner Kempf, Albin Raux

Den Sieg im B-Turnier sicherten sich Uwe Büttner, Marlene Raux und Lore Vecile im Finale gegen die neuen Gesichter aus Lenting, Rüdiger Hodek, Stöckl Anton und Artur Stümke.

Glückwunsch auch hier an die Finalisten!

v.l.n.r. die Crew aus Lenting (Namen leider unbekannt), Marlene Raux, Uwe Büttner, Lore Vecile

Ergebnis BM Triplette 55+

Zur Newsübersicht