Deutsche Meisterschaft Triplette

von Matthias Ress

Die 11 Teilnehmer für Bayern bei der Deutschen Meisterschaft 2019 in Bad Pyrmont, Niedersachsen stehen fest.

Team Bayern bei der Deutschen Meisterschaft Triplette

Aufgrund von vielen Diskussionen im Vorfeld und im Nachgang, wurde von Seiten des BPV die Richtlinie DM Qualifikation in der Formulierung und im Detail unter Punkt 2.3 leicht angepasst. Die neue Richtlinie ist demnächst auch online unter den Dokumenten zu finden.

Nochmals bedauere ich als Referent für Sport die Absage einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Triplette zum zweiten Mal in Folge. Im Vorstand werden Änderungsvorschläge hinsichtlich des Qualisystems, Setzverfahren etc. bereits diskutiert und erläutert. Vorschläge seitens der Mitglieder sind stets Willkommen.

Ausblick auf die Deutsche Meisterschaft

Aus sportlicher Sicht trotzdem ein Ausblick auf die Deutsche Meisterschaft in Bad Pyrmont. Nach der überaus erfolgreichen DM 2018 in Berlin, mit einem 5. Platz durch Werner, Peter und Dang, einem 9. Platz durch Lola, Markus und Sigi und einem weiteren 5. Platz durch Vincent Probst, unter der Flagge von NRW, im A-Turnier und zwei 3. Plätzen im B-Turnier durch Andi, Oli und Nils und Basti, Micha und Markus, muss das Ziel sein daran anzuknüpfen.

Ein Team Bayern mit 6 Spielern aus anderen Landesverbänden in den Reihen. Je zwei aus Baden Württemberg, zwei aus dem Saarland und zwei aus NRW. Überall Qualität, die die bayerischen Teilnehmer verstärkt.

Ziel muss sein die Qualitätsstartplätze auszubauen, heißt ein Pouleerfolg von mehr als 50%. Ganz klar müssen aber auch deutlich mehr KO-Spiele gewonnen werden als bei der Deutschen Meisterschaft Doublette in Berlin.

Alles ins allem ein starkes Team. Zielvorgabe 13 Startplätze und 4 Setzplätze für nächstes Jahr und möglichst wieder 2 Teams im A- und im B-Turnier am Sonntag noch mit dabei.

Zur Newsübersicht