Start der Ligasaison

von Matthias Ress

Der 1. Ligaspieltag in den meisten Bezirken, den höchsten bayerischen Ligen und der Bundesliga steht bevor. Ein kleiner Ausblick auf die Ligasaison aus Sicht des Referenten für Sport sei gewagt.

Zusammenfassend wird in allen drei höchsten bayrischen Ligen eine spannende Saison zu erwarten sein, wo sich neu zusammengestellte Teams, Ab- und Aufsteiger im neuen Umfeld erst einmal zu Recht finden müssen. Der 1. Spieltag wird in allen Ligen eine erste Entwicklung erkennbar machen und zeigen für welche Teams es in welche Richtung geht. Beim ersten Turnier in Sinzing war schon zu erkennen, dass die Leute längst aus dem Winterschlaf erwacht sind und alle Lust auf Outdoor-Boule haben. Die Qualität in Bayern in der Breite steigt stetig an und wir werden sicherlich hinsichtlich des langfristigen Ziels eine zweite Mannschaft in der Bundesliga zu etablieren weiterhin Fortschritte machen können.

Bundesliga

Die 1. Mannschaft der MKWU wurde zum Vorjahr abermals in allen Mannschaftsteilen ein wenig verändert.

Mit Rick Bergmann, ein ehemaliger MKWU’ler, kam ein neuer alter Bekannter als Verstärkung für die 1. Mannschaft. Simon möchte dieses Jahr auch wieder voll angreifen. Domino schloss sich dem Youngsters-Team aus Mechenhard an, Hannes schloss sich BouPa an und Kristian verließ das Team gen Schweden.

Dadurch ist Stef wieder als zweite Frau und gleichzeitig Coach für die Saison geplant, weiterhin unterstützt von Christian. Das Team wird komplettiert von Luzi, Vincent, Raphi, Philipp, Stephan und dem Sportreferent höchstpersönlich. Ein Team mit drei aktuellen DPV-Kaderspielern ergänzt durch erfahrene Bundesligaspieler und einem Comebacker. Es sollte alles drin sein, sowohl nach unten als auch nach oben ist in der vom Niveau gesehen stetig steigenden Bundesliga vieles möglich.

Bayernliga

Eine Saison mit vielen Favoriten, einem auf dem Papier starken neu zusammengestellten Team und den Teams, die immer vorne mitspielen oder nicht den Gang in die Landesliga antreten wollen.

Für die beiden Aufsteiger Oettingen und BouPa München ist das Ziel Nummer 1 natürlich die Liga zu halten. BouPa, die es endlich in die Bayernliga geschafft haben, verstärkt mit Habib und Hannes ist aber durchaus auch der Blick gen Tabellenspitze zuzutrauen. Das Youngsters-Team aus Mechenhard, Elli, Domino, Aaron, Nicho, Paul, Christoph, Victor, Gabriel und Ro gilt für viele sicherlich als der Favorit Nummer 1 auf die Meisterschaft, was sicherlich auch der eigene Anspruch des Teams ist. Aber auch hier muss sich die Mannschaft erstmal als Team finden und die Kugeln müssen noch auf allen 3 Spieltagen in der entsprechenden Qualität gespielt werden.

Nürnberg als zweimaliger Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga und die 2. Mannschaft der MKWU als letztjähriger Meister wollen sicherlich den Youngsters auf dem Weg zur Meisterschaft ein Bein stellen. Schweinfurt, Augsburg und Niedernberg werden die Saison gelassen angehen und frühzeitig die Liga sichern wollen und dann mal schauen, wem sie im Verlauf der Ligasaison noch ein bisschen ärgern können. Regensburg, die seit dem Bundesligaabstieg viele Abgänge zu verkraften haben und der BCI Röthenbach, in ihrer zweiten Saison in der Bayernliga, möchten sicherlich vor allem primär den Abstieg vermeiden.

Alles in Allem sollte uns hier eine spannende Saison bevorstehen. Die Qualität in der Gesamtheit der Liga ist hier in der Breite definitiv deutlich gestiegen. Nach dem geteilten 1. Spieltag in Schweinfurt und Kochel wird sich vermutlich ein erster Trend für den Rest der Saison ablesen können. Die äußeren Bedingungen werden durch Kälte und Gräue bestimmt sein und es wird abwarten zu sein wie diese zu den ersten Überraschungen beitragen werden.

Landesliga Nord

Wie häufig in den letzten Jahren wird auch hier wieder eine spannende und enge Saison zu erwarten sein. Der Absteiger aus Hof und die beiden Aufsteiger Marktheidenfeld und Dornstadt werden hierzu sicherlich auch beitragen.

Um den Aufstieg werden sicherlich die im letzten Jahr knapp gescheiterten Aschaffenburger, die Fürther und die Burgthanner ein Wörtchen mitreden wollen. Hof als Absteiger muss nach ein paar weiteren Abgängen sicherlich erst einmal schauen was der Verlauf der Saison für sie bringt. Bei den anderen Teams aus Würzburg, Niedernberg, ZZ Nürnberg, Oettingen, Dornstadt und Marktheidenfeld wird man sicherlich nach dem 1. Spieltag schon einen Trend erkennen können in welche Richtung die Saison gehen wird.

Landesliga Süd

Auch hier ist zu erwarten, dass eine spannende Saison bevorsteht. Der Absteiger aus Weilheim geht hier sicherlich als leichter Favorit ins Rennen. Die Aufsteiger aus Landsberg und Etterzhausen werden sich sicherlich in neuer, alter Umgebung erst einmal orientieren und den Nichtabstieg als Ziel Nummer eins ausrufen.

Wer um den Aufstieg mitspielen will muss sicherlich an den Weilheimern vorbei. Verstärkt durch Art und Hao aus Augsburg bzw. Regensburg und der nötigen Erfahrung aus einigen Jahren in Bayern- bzw. Landesliga werden sie nur schwer zu schlagen sein. Die 3., 4. und 5. Mannschaft der MKWU wollen sich hier jedoch bestimmt nicht kampflos geschlagen geben. Die Teams aus Ingolstadt, Sauerlach und Tegernheim werden mal schauen was die Saison bringt und sich erstmal Platz nach unten verschaffen wollen.

Zur Newsübersicht