News

Erster Finalteilnehmer für den CUP steht fest

am: von: Gottfried Schaaf (Kommentare: 0)

Spielbericht von Andrea Bärthlein

Die Idee des Verbandes die Fortsetzung des Cups nach dem 1/16 in 4er Gruppen auf neutralem Terrain zu spielen fanden wir alle gut, stellte uns zunächst jedoch vor immense organisatorische Herausforderungen. Zum einen musste ein für alle passender Termin gefunden werden, zum anderen ein neutrales Terrain. Aufgrund von Urlauben, des bevorstehenden Festival de la  Pétanque, an dem einige Spieler der Gruppe West eingebunden sind, und der Deadline 4.10.2020 war das gar nicht so leicht und verlangte uns teilnehmenden Vereinen, einige Telefonate und regen Austausch über WhatsApp ab. Als Ort schwebte uns in Marktheidenfeld das Vereinsgelände des BC Uff-Eisen Marktheidenfeld vor, der keine Sekunde zögerte uns ihren Platz zur Verfügung zu stellen und uns sogar noch abgesteckte Bahnen und Bänke zur Verfügung stellten. An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Marktheidenfeld, insbesondere an den Präsidenten Uwe Gerberich!  So konnte am 6.9.2020 das Viertelfinale der mit einer Bundesliga- und zwei Bayernligamannschaften hochkarätig besetzten Gruppe West stattfinden.

Die Organisation im Vorfeld und vor Ort übernahmen Tommy Höfer – Ligakoordinator Unterfranken -, Anne Keller (Niedernberg) und Andrea Bärthlein (Schweinfurter Kugelleger)

Letztendlich setzte sich Mechenhard deutlich und verdient mit 33 Punkten durch. Platz 2 ging an Niedernberg, Platz 3 an die Schweinfurter Kugelleger und Platz 4 an Niedernberg Pétanque.

Hinter dieser Rangfolge verbergen sich aber doch spannende und knappe Spiele.

In Runde 1 setze sich die zweite Niedernberger Mannschaft „Niedernberg Pétanque“ deutlich gegen Niedernberg 1 durch; Die Schweinfurter Kugelleger hatten es auf der Hand, nach dem das Tete an Mechenhard ging, die Triplette an die Kugelleger, mit der Doublette die Begegnung zu gewinnen; leider verlor die Doublette knapp und der Sieg ging an Mechenhard

In Runde 2 gewinnen die Kugelleger gegen Niedernberg Pétanque und Mechenhard gegen Niedernberg. Aufgrund der Tatsache, dass Mechenhard bisher keines der Triplettes gewonnen hatte, die Schweinfurter zwar eine Begegnung verloren hatten, aber alle Triplettes gewonnen hatten, kam es vor der 3. Runde zu der Konstellation, dass die Kugelleger mit dem Gewinn der letzten Begegnung sogar den Gesamtsieg erreichen konnten. Aber oft kommt es anders als man denkt. Die Kugelleger hatten eine rabenschwarze letzte Runde und verloren alle Spiele gegen Niedernberg und Mechenhard ließ nichts mehr anbrennen und gewann in der letzten Runde alle Spiele gegen Niedernberg Pétanque. So katapultierte sich Niedernberg vom letzten Platz auf Platz 2, die Kugelleger rutschten von 2 auf 3 und, Niedernberg Pétanque von 3 auf 4.

Allen teilnehmenden Vereinen hat der Tag großen Spaß gemacht und es war schön, sich mal wieder auf dem Bouleplatz sehen zu können.

Kleines Vortagsturnier in Fürth geplant

am: von: Martin Runz (Kommentare: 0)

Am Freitag, 18.09.2020, also am Tag vor dem zweiten Wochenende in Fürth, ist ein Concours Speciale geplant.

Wie das ganze aussieht erfahrt hier auf der DPV-Seite.

Nominierung Deutschland-Cup - Landeskader

am: von: Markus Probst (Kommentare: 0)

Die Vorbereitungen für den Deutschland-Cup in Fürth laufen auf Hochtouren (siehe auch Berichte des DPV). Auch unser Landesverband wird mit 2 Mannschaften daran teilnehmen.

Aufgrund fehlender Turniere und Meisterschaften kann dieses Jahr leider keine ausreichend aktuelle Leistungsbestimmung von bayrischen Spielern stattfinden. Aus diesem Grund werden für den Deutschland-Cup vorrangig Spieler aus den erfolgreichen Teams der Länderpokalmannschaft von 2019 nominiert. Die letztendliche Auswahl der Spieler und Zusammensetzung der beiden Mannschaften erfolgt in Abstimmung mit den jeweiligen Coaches.

Zur besseren Übersichtlichkeit der bayrischen Auswahlspieler/Kader werden Veränderungen bei der Auflistung des Kaders vorgenommen:

  • Leistungskader und erweiterter Kader werden zusammengefasst
  • Spieler „im Blick“ werden nicht mehr gelistet (alle erfolgreichen Spieler stehen grundsätzlich im Blick der Kaderverantwortlichen)
  • alle Teilnehmer der Gewinnermannschaft von 2019 werden in den Kader übernommen
  • aufgrund der Änderungen im DPV mit dem Länderpokal 55+ erfolgt eine separate Einteilung für Senioren D/H, 55+ D/H sowie 65+

Fürth DPV Fête de la Pétanque 2020

am: von: Martin Runz (Kommentare: 0)

Ab 12. September bis zum 20. September führt unser Bundesverband DPV mit unserem bayerischen Verband BPV gemeinsam die Fête de la Pétanque beim TV Fürth 1860 e.V. nähe Nürnberg aus.
An den beiden aufeinanderfolgenden Wochenenden, 12.09./13.09. & 19.09./20.09. spielen die Veteranen der verschiedenen Landesververbände (mit Ausnahme Niedersachsens, PV-Nord und Rheinland-Pfalz) gegeneinander den Deutschland-Cup aus.
Der DPV orientiert sich bei diesem Aufeinandertreffen eng am bekannten Länderpokal.
Um auch anderen Teilnehmern ein sportliches Angebot zu schnüren, werden vom 14. September bis zum 18. September Seminare und Workshops im sportlichen Rahmen geleitet.
Ein umfangreiches Angebot des Ablaufes für den Breitensport findet ihr hier.

Um coronabedingt dieser Veranstaltung Herr zu werden, schlägt Dirk Engelhard, Vize-Präsident des Inneren und Breitensports des DPV folgendes im Wortlaut vor:

Zurzeit liegen einige verbindliche Anmeldungen und relativ viele "Interessensbekundungen" vor. Nun benötigen wir aber verbindliche Festlegungen, weil an (fast) allen Breitensport--Angeboten (coronabedingt) jeweils max. 16 Personen teilnehmen können.

1. Alle (verbindlichen) Anmeldungen, die von LV (für Breitensport-Beauftragte oder andere interessierte Funktionsträger), die bis zum 31.08. bei mir eingehen (oder bereits eingegangen sind), werden VORRANGIG berücksichtigt.

2. Für ALLE Interessierten an den Themen der Breitensportwoche, die (wegen der begrenzten Zahl der Teilnehmer*nnen) NICHT an den Seminaren/ Workshops teilnehmen können, bieten wir (kurze) Info-Verranstaltungen und Materialien ("Arbeitshilfen", ...) zu den Themen an.

3. Zu allen Breitensportthemen (Workshops) werden Filme und Materialien erstellt, die nach der Breitensportwoche in Fürth dann allen LV zur Verfügung stehen.

4. Der DPV-Breitensportausschuss wird am 14.09. um 17:00 Uhr konstituiert. Ergänzend dazu werden "Netzwerke" gebildet, in denen sich dann alle Interessierten untereinander zu einzelnen Handlungsfeldern und Themen austauschen können - zum Beispiel zum "Breitensport in den LV", "Boule in Großvereinen", "Spielgelände" und "Boule-Sportabzeichen".

Weitere Anregungen und Themenvorschläge zur Breitensportwoche nehmen wir gerne entgegen!

Anmeldungen sowie Anregungen und Themenvorschläge bitte an vize@petanque-dpv.de

Der DPV und wir vom BPV wünschen allen Teilnehmern und Interessierten eine schöne Zeit, viel Spaß sowie tolle Erfahrungen und das allerwichtigste, bleibt bitte alle gesund!

Gottfried Schaaf als neuen Präsidenten beauftragt

am: von: Martin Runz (Kommentare: 0)

Gottfried SchaafIn der gestrigen Telefonkonferenz des BPV wurde unser Breitensportreferent Gottfried Schaaf als neuer bayrischer Verbandspräsident beauftragt.
Gottfried hat sich als Referent für Breitensport beworben, als dieses Amt nach der letzten Wahl unbesetzt war und wir aus den bayrischen Mitgliederreihen dafür einen Ehrenamtlichen gesucht hatten.
Dabei hat es sich herausgestellt, daß er seine Aufgabe mit Engagement angeht und die nötige Leidenschaft hat.
Genau seine Art wie er kommuniziert, zeichnet ihn als Präsidenten aus.
Wir wünschen ihm für das höchste bayrische Amt in unserem Sport alles Gute und gutes Gelingen.
Auch die tatkräftige Unterstützung wird er von seinem Präsidium bekommen.
Bis zur neuen Wahl in der nächsten OMV wird er dieses Amt für uns alle ausüben.