Bayerischer Pétanque-Verband e. V.

News

Einschreibung verlängert

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

 
"Um allen RLT-Richtlinien gerecht zu werden, verlängern wir den Zeitraum für die Online-Voranmeldung bis zum 10. April. Bei mehr als 48 Teams sind wir leider gezwungen, am 11. April eine Verlosung der 48 Startplätze vorzunehmen.
 
Die Mannschaften, die nicht zu den Glücklichen gehören, werden spätestens bis zum 12. April unterrichtet, ob und auf welchem Nachrückerplatz sie stehen. Da wir schon fast 48 Anmeldungen haben, drücken wir allen die Daumen. Allez les boules!"
 
Von Marc Heim, Vorsitzender des 1. BCP

Erstes Ranglistenturnier

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

 
Das 4. Naabtaler Frühjahrsturnier findet am 6. April in Etterzhausen bei Regensburg statt. Gespielt wird Doublette Formeé Poule A/B - KO, Einschreibung bis 9.30 Uhr, das Turnier beginnt um 10 Uhr.
 
Platzbedingt können maximal 56 Teams teilnehmen, daher ist eine Anmeldung bis 16. März, 0.00 Uhr erforderlich. Bei mehr als 56 Anmeldungen werden die Startplätze ausgelost. Teams, die nicht gelost sind, werden in der Reihenfolge ihrer Anmeldung als Nachrücker geführt. Wenn ein Team doch nicht spielen kann, meldet Euch rechtzeitig, damit ein anderes Team einspringen kann.
 
Anmeldung mit Name, Vorname, Lizenznummer, Verein und Telefon an semler@tv-etterzhausen.de

Titel nicht verteidigt

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Im DPV-Länderpokal 55+ siegte die Auswahl des Saarlandes (8:1 Punkte) vor BaWü (8:1) und Hessen (7:2). Die Mannschaft des BPV (Foto) war als Titelverteidiger ins saarländische Gersweiler gereist und kam mit 4:5 Punkten auf den 6. Platz.

Marco Bischoff, Kaderbeauftragter des BPV, kommentiert das Turnier: "Die hoch motivierten Herren-Teams konnten ihre Stärken nicht auf den Platz bringen und waren der Konkurrenz leider oft unterlegen. Manchmal fehlte auch das nötige Glück zum Sieg. Selbst das gewohnt starke Damen-Team konnte die Herren nicht mitreißen."

In eigener Sache: Der Länderpokal 55+ war Marcos letzter Einsatz als Kaderbeauftragter. Der BPV ist daher auf der Suche nach einem Nachfolger, der das Amt mit dem gleichen Engagement übernimmt.

Schiri-Lehrgang in München

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Referent des Lehrgangs war Helmut Neumaier (PC Ingolstadt, 1.v.l.), für die Organisation war Axel Gillmann (PC Nymphenburg, 1.v.r.) zuständig.

Am 2. und 3. März fand in München ein Schiedsrichter-Lehrgang des BPV statt. Neun Teilnehmende aus Oberbayern und Bayerisch-Schwaben waren auf das Gelände des PC Nymphenburg gereist, darunter Michaela Lottner von der TSG Augsburg-Lechhausen als einzige Frau.

Am Samstag standen Regelkunde, der Umgang mit Messgeräten und das Verhalten eines Schiedsrichters auf dem Programm. Der Lehrgang endete am Sonntag mit der theoretischen und praktischen Prüfung.

Unter Beobachtung der angehenden Schiris spielten Mitglieder des PC Nymphenburg mehrere Partien Doublette, Triplette und Tete. Die Spielenden sollten absichtlich Fehler und Fehlverhalten begehen, die von den Prüflingen zu ahnden waren.

"Nach einer ersten Auswertung und heutigem Stand ist zu erwarten, dass alle Teilnehmenden die Prüfung bestanden haben", freut sich Axel Gillmann, Referent für das Schiedsrichterwesen beim BPV. Als Schiedsrichter-Anwärter müssen sich die Prüflinge nun in einer Praktikums-Saison bewähren, bevor sie der SR-Referent dem BPV-Vorstand zur Ernennung zum Schiedsrichter vorschlägt.

Auf in den Pokal!

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Die Einschreibung für den BPV-Pokal 2024 hat begonnen. Teilnehmen dürfen alle Vereine und Spielgemeinschaften, die Mitglied im BPV sind. Die Meldefrist endet am 31. März.

Die Begegnungen der ersten Runde werden in vier geografischen Gruppen ausgelost, damit die Anreise verhältnismäßig und zumutbar bleibt.

Anmeldungen per E-Mail an vize@petanque-bayern.de