News

Doppelsieg für Nicholas Mari

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Am 12. August fand bei der TG Schweinfurt 1848 die Bayerische Meisterschaft mit Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2023 im Tête-à-Tête und Tireur statt. Bei der Kombiverstaltung wurde Nicholas Mari (1. BC Mechenhard) doppelter Bayerischer Meister.

In Schweinfurt wurde erstmals auch die BM Tireur statt wie bisher nur die Qualifikation zur Deutschen Tete-Meisterschaft ausgetragen. Die Qualifikanten werden zur DM Tete und Trier 2023 am 26. und 27. August nach Tromm im Odenwald reisen.

Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaft Tete

A-Turnier: 1. Nicholas Mari (1. BC Mechenhard), 2. Vincent Probst (1. BC Mechenhard), 3. Regis Pfortner (1. MKWU), 3. Max Borst (CP 03 Schweinfurt)

B-Turnier: 1. Bob Wohlecker (BouPa München), 2. Markus Probst (petanque münchen)

Qualifiziert für die DM Tete: 1. Nicholas Mari (1. BC Mechenhard), 2. Maximilian Borst (CP 03 Schweinfurt), 3. Vincent Probst (1. BC Mechenhard), 4. Christoph Probst (1. BC Mechenhard), 5. Regis Pfortner (1. MKWU), 6. Andreas Kreile (Schweinfurter Kugelleger), 7. Peter Ulherr (PC Burgthann), 8. Quoc Tran (Bürgstädter Kiesbouler), 9. Uwe Horlacher (SG Raspaille Eichstätt)

Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaft Tireur: 1. Nicholas Mari (1. BC Mechenhard), 2. Matthias Ress (petanque münchen)

Qualifiziert für die DM Tireur 2023: 1. Nicholas Mari (1. BC Mechenhard), 2. Markus Probst (petanque münchen)

Einladung nach KF

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Die 11. Kaufbeurer Stadtmeisterschaft findet am Samstag, den 26. August, auf dem Boulodrome am Tänzelfestplatz (Foto) statt. Das Turnier ist lizenzpflichtig und als Ranglistenturnier des BPV ausgeschrieben.

Einschreibeschluss ist um 10 Uhr. Gespielt wird Doublette formée im Poule-System A und B. Startgebühr 5,00 €. Kontakt: 015730023056 oder wohofmann@t-online.de 

Länderpokal in Düsseldorf

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

Der Deutsche Petanque Verband (DPV) hat seine zehn Landesverbände zum Länderpokal 2023 eingeladen. Das Turnier findet am 4. und 5. November in der Boule-Halle von Düsseldorf sur place statt. Jeder teilnehmende Landesverband entsendet fünf Triplette-Teams: Senioren 1, Senioren 2, Frauen, Espoirs und Jugend.

BSA jetzt vierstellig

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)

 
Am 3. August 2023 meldete der Deutsche Petanque Verband (DPV) die 1000. Prüfung zum Boule Sportabzeichen (BSA). Die Auszeichnung für den Breitensport war im September 2020 erstmals beim Festival de Pétanque im fränkischen Fürth verliehen worden.
 
Das 1000. BSA ging an den Boule-Spielkreis der Kolping-Familie Kirchhellen, ein Stadtbezirk von Bottrop im nördlichen Ruhrgebiet. Insgesamt erhielten 18 erfolgreiche Absolventen das BSA, darunter drei in Gold.
 
Nach Einsendung der Unterlagen an Werner Prix vom BSA-Team des DPV stellte sich heraus, dass einer der Teilnehmenden das 1000. Boule Sportabzeichen erhalten hatte. Dafür gab es ein kleines Geschenk vom DPV, das 100 Tipps für noch mehr Erfolg gibt.

BaWü siegt in Überzahl

am: von: BPV Pressestelle (Kommentare: 0)


Am 22. und 23. Juli richtete der Boule Club Tromm 1997 die DM Doublette mixte 2023 aus. Das Gelände gehört zur Gemeinde Grasellenbach im südhessischen Kreis Bergstraße und ermöglicht die Austragung von 64 Spielen gleichzeitig.

Bei insgesamt 128 Mannschaften war BaWü mit 41 Teams am stärksten vertreten. Die Vorjahressieger Sascha und Lara Koch (beide TV 1877 Waldhof Mannheim) traten als BaWü01 an. Aus NRW kamen 22 Teams und 13 aus dem Saarland.

Der BPV war bei der DM mit 12 Teams (Foto) vertreten, allerdings ohne Karen und Christian Ott (beide Augsburger BC), die zwei Wochen zuvor im niederbayerischen Wetzelsberg die BM Doublette mixte gewonnen hatten.

In den KO-Runden des ersten Tages schafften es zwei Teams des BPV ins 16tel-Finale: BAY06 mit Susanne Reisinger (1. MKWU München) und Thawatchai Phophan (Augsburger BC) sowie BAY09 mit Sandra Zimmerer und Quoc Tran (beide Bürgstadter Kies Bouler).

Im Finale der DM siegte BaWü03 mit Verena Gabe und Daniel Reichert (beide PC Burggarten Horb) gegen BaWü09 mit Anjaratiana Rabearisoa und Christophe Riff (beide Badischer PV Freiburg).